Das Eröffnungsspiel zur 1. African Championship of Nations wird am 22. Februar mit der Partie des Gastgebers Elfenbeinküste gegen Sambia eröffnet. In Gruppe A, deren Spiele in der Hauptstadt Abidjan ausgetragen werden, spielen außerdem Senegal und Tansania.

Die Gruppe B setzt sich aus Ghana, Libyen, Simbabwe und der Republik Kongo zusammen. Die Begegnungen finden in Bouake statt.

Am 8. März steigt das Finale in Abidjan.

Spielen dürfen bei diesem neu ausgetragenen Wettbwerb nur Spieler, die nicht außerhalb ihres Landes ihr Geld verdienen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel