Empfindlicher Dämpfer für Paris St.-Germain: Das Starensemble aus der französischen Hauptstadt hat am 15. Spieltag der Ligue 1 sein Auswärtsspiel bei Olympique Marseille mit 0:3 (0:1) verloren und damit den möglichen Sprung an die Tabellenspitze verpasst.

Loic Remy (9.), Morgan Amalfitano (65.) und Dede Ayew (83.) entschieden mit ihren Treffern das Spiel für die Mannschaft von der Mittelfeldküste.

Spitzenreiter in Frankreich bleibt Montpellier (33 Punkte) vor Paris (30), auf Rang drei lauert Titelverteidiger Lille (28).

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel