Portugals Fußball-Legende Eusebio hat den Jahresbeginn mit der Familie gefeiert und will es 2012 nach einer schweren Lungenentzündung ruhiger angehen lassen.

"Ich bin zuletzt ein bisschen zu viel unterwegs gewesen. Ich war in Mosambik, wo es heiß ist, dann in Lissabon, wo es kühler war. Dann bin ich weitergereist nach Brasilien, dort habe ich mich krank gefühlt", berichtete Europas Fußballer des Jahres von 1965, der am 5. Januar 70 Jahre alt wird.

Eusebio, Torschützenkönig der WM 1966, war vor Weihnachten wegen einer Lungenentzündung ins Lissaboner Krankenhaus "Luz" eingeliefert worden. Am 30. Dezember wurde er entlassen.

Inzwischen ist er wieder fit genug, um Portugal und seinem früheren Verein Benfica Lissabon die Daumen zu drücken. "Ich hoffe, dass Benfica Meister wird. Und wenn Gott will, werde ich wieder nahe an unserer Nationalmannschaft dran sein", sagte Eusebio.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel