Der frühere Weltklasse-Stürmer Christo Stoitschkow soll offenbar neuer Trainer des bulgarischen Fußball-Meisters Litex Lowetsch werden und den bisherigen Coach Atanas Dschambaski ablösen.

Wie die bulgarische Nachrichtenagentur "BTA" berichtet, hat sich Europas Fußballer des Jahres 1994 auf einen Vertrag mit Litex geeinigt und wird am Freitag in Lowetsch erwartet.

Das Amt beim Meister der vergangenen beiden Jahre, der zur Saison-Halbzeit abgeschlagen auf Rang sieben liegt, wäre für Stoitschkow die erste Anstellung als Klubtrainer in seiner Heimat.

Der 45-Jährige, der 1992 mit dem "Dream Team" des FC Barcelona den Europapokal der Landesmeister gewonnen hatte, war von 2004 bis 2007 bulgarischer Nationaltrainer.

Danach arbeitete er als Coach bei Celta Vigo in Spanien und Mamelodi Sundowns in Südafrika. Zuletzt war er als Berater des russischen Erstligisten FK Rostow tätig.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel