Der italienische Fußball-Meister Inter Mailand hat wieder einmal Ärger mit dem Brasilianer Adriano.

Der Stürmerstar ist zum Trainingsauftakt nicht erschienen und soll nun kräftig zur Kasse gebeten werden. Wie die "Gazzetta dello Sport" berichtet, soll Adriano eine Strafe in Höhe von 150.000 Euro zahlen, insgesamt 30 Prozent seines Januar-Gehalts.

Adriano hatte bereits im vergangenen Jahr mit vielen Eskapaden für Aufsehen gesorgt. Trainer Jose Mourinho hatte dem Brasilianer bereits einen Vereinswechsel nahe gelegt.ad

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel