Aleksandr Hleb steht wohl vor einem Transfer nach Griechenland. Der weißrussische Nationalspieler hat seinen Vertrag beim FC Barcelona aufgelöst und ist laut Medienberichten beim Erstligisten Olympiakos Piräus als Neuzugang im Gespräch.

Zuletzt spielte Hleb bis Dezember auf Leihbasis beim VfL Wolfsburg. Die Niedersachsen verzichteten allerdings auf ein weiteres Engagement. Die Transferperiode in Griechenland endet am 10. Februar.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel