Theofanis Gekas scheint in der türkischen Liga angekommen zu sein. Beim 3:1 (1:1) seines Klubs Samsunspor gegen Fenerbahce erzielte der Ex-Frankfurter alle Tore.

Nachdem der Favorit in der 6. Minute traf, schlug Gekas kurz vor der Halbzeitpause zum ersten Mal selbst per Foulelfmeter zu.

Mit einem schnellen Doppelpack (71. und 75. Minute) machte der Grieche dann den Sack endgültig zu. Zwar befindet sich Samsunspor noch auf dem vorletzten Tabellenplatz, sieben Punkte aus den letzten vier Partien lassen jedoch einen Aufwärtstrend erkennen.

Gekas' Verpflichtung erwies sich bereits jetzt als goldrichtige Entscheidung für den türkischen Verein: Er erzielte in fünf Partien sechs Tore.

Die beiden deutschen Profis Roberto Hilbert und Fabian Ernst unterlagen mit Besiktas Istanbul mit 0:1 bei Mersin Idman Yurdu. Roberto Hilbert wurde bereits nach 24. Minuten ausgewechselt, während Ernst über die komplette Spielzeit auf dem Feld stand.

Besiktas bleibt nach der zweiten Niederlage in Folge drei Punkte hinter dem Zweitplatzierten Fenerbahce. Spitzenreiter ist weiterhin Galatasaray Istanbul.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel