Athletic Bilbao hat in der Copa del Rey das Endspiel erreicht und den Siegeszug von CD Mirandes gestoppt.

Die Basken gewannen nach dem 2:1-Sieg im Hinspiel das Rückspiel gegen den Drittligisten mit 6:2 und treffen nun auf den Sieger der Partie zwischen dem FC Barcelona und dem FC Valencia (Hinspiel: 1:1).

Iker Muniain (11.), Markel Susaeta (14.) und Jon Aurtenetxe (23.) sorgten schon früh für klare Verhältnisse. Fernando Llorente (71./75.) legte einen Doppelpack nach, den Schlusspunkt setzte Cesar Caneda per Eigentor (88.).

Aitor Blanco (58./86.) traf zwischenzeitlich für Überraschungs-Halbfinalist Mirandes, das zuvor u.a. Espanyol Barcelona, Racing Santander und den FC Villarreal aus dem Wettbewerb geschossen hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel