Der frühere deutsche Nationalspieler Ulli Stielike hat einen Monat nach seiner Entlassung beim Schweizer Erstligisten FC Sion in Katar einen neuen Job gefunden.

Der Europameister von 1980 unterschrieb bei Al-Arabi Doha einen Vertrag über eineinhalb Jahre bis zum 30. Juni 2010. Sein Debüt wird er am 23. Januar gegen den SC Katar geben.

Sions Präsident Christian Constantini hatte Stielike am 3. November nach nur 13 Spielen im Amt freigestellt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel