Der ehemalige französische Nationalspieler Thierry Henry kehrt wie erwartet in der nächsten Woche zu seinem Verein New York Red Bulls in die Major League Soccer (MLS) zurück.

Der Stürmer beendet somit am Donnerstag sein Gastspiel bei seinem ehemaligen Verein FC Arsenal, bei dem der Rekordtorschütze der Gunners seit Anfang des Jahres ausgeholfen hatte.

"Ich hätte ihn gerne noch zwei Wochen länger hier gehabt, aber er muss zurück", sagte Arsenal-Coach Arsene Wenger, der noch im Premier-League-Spiel beim FC Sunderland und im Achtelfinal-Hinspiel der Champions League gegen den AC Mailand mit Henry planen kann.

Red Bull startet am 11. März beim FC Dallas in die neue Saison.

Zu Ehren des 34-Jährigen, der in seiner ersten Zeit bei Arsenal (1999 bis 2007) 174 Tore in 254 Spielen erzielte, wurde im Dezember eine Bronzestatue vor dem Stadion enthüllt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel