Der gerade als Teammanager der englischen Fußball-Nationalmannschaft zurückgetretene Italiener Fabio Capello ist laut russischen Medienberichten Topfavorit auf den Trainerposten beim neureichen russischen Erstligisten Anschi Machatschkala.

Der Verein des russischen Milliardärs Suleiman Kerimow wird sich voraussichtlich am Montag von Coach Juri Krasnoschan trennen.

Capello war am vergangenen Mittwoch als englischer Chefcoach zurückgetreten. Der Trainer hatte sich im Rassismus-Skandal um John Terry auf die Seite seines Kapitäns gestellt. Das 14-köpfige Exekutiv-Komitee des englischen Verbandes FA hatte Terry wegen der angeblichen Beleidigungen des Gegenspielers Anton Ferdinand ohne Rücksprache mit Capello die Kapitänsbinde entzogen.

Kerimow hatte sein Team unter anderem mit dem Kamerun-Torjäger Samuel Eto'o verstärkt, der im Sommer 2011 für eine Ablösesumme von 27 Millionen Euro von Inter Mailand zum Klub aus der russischen Teilrepublik Dagestan gewechselt war.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel