Nach dem schlechten Abschneiden beim Afrika-Cup ist der Portugiese Paulo Duarte als Coach der Nationalmannschaft von Burkina Faso entlassen worden.

Der "Mourinho Afrikas" trainierte die Auswahl, die nach drei Vorrunden-Niederlagen als Gruppenletzter ausschied, seit 2008 und führte die Mannschaft zu zwei Afrika-Cup-Teilnahmen. Duartes Vertrag wäre ohnehin am 31. März ausgelaufen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel