Zdravko Kuzmanovic vom VfB Stuttgart hat der Nationalmannschaft Serbiens im Testspiel gegen Armenien den Weg zum 2:0 (2:0)-Sieg geebnet.

Der Mittelfeldspieler erzielte das 1:0 (15.) in Limassol/Zypern selbst und bereitete das 2:0 (30.) durch Branisav Ivanovic vor. Neben Kuzmanovic standen in der Mannschaft von Nationaltrainer Radovan Curcic auch die Bundesliga-Profis Neven Subotic von Borussia Dortmund und Slobodan Rajkovic vom Hamburger SV in der Startelf.

Der Bremer Aleksandar Ignjovski feierte mit seiner Einwechslung in der 69. Spielminute sein Länderspiel-Debüt.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel