Die UEFA hat den Antrag des spanischen Rekordmeisters Real Madrid auf den gemeinsamen Einsatz der beiden Neuzugänge Klaas Jan Huntelaar und Lassana Diarra in der Champions League endgültig abgelehnt.

Wie die UEFA verkündete, darf wie in den Regularien festgelegt nur einer der Akteure in der laufenden Saison der Königsklasse für Real eingesetzt werden.

Der spanische Meister hatte den niederländischen Stürmer und den Mittelfeldspieler aus Frankreich in der Annahme verpflichtet, dass beide noch für die Champions League spielberechtigt seien.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel