Rund ein Jahr nach seinem Abschied aus der Bundesliga steht Naohiro Takahara vor einem Comeback in der japanischen Nationalmannschaft.

Der im Mai 2008 ausgemusterte Stürmer gehört zum erweiterten Kader für das WM-Qualifikationsspiel am 11. Februar gegen Australien.

"Ich habe ihn auf der Liste", gibt Nationaltrainer Takeshi Okada zu.

Takahara hatte in 135 Bundesliga-Spielen für den Hamburger SV und Frankfurt 25 Tore erzielt, bevor er zur Winterpause 2007/08 zum damaligen japanischen Meister Urawa Red Diamonds gewechselt war.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel