Lothar Matthäus denkt trotz des Krieges im Gaza-Streifen nicht an eine vorzeitige Rückkehr nach Deutschland, dass sagte der Rekord-Nationalspieler im Sport1.de-Interview.

"Wir fühlen uns absolut sicher", bestätigt der Trainer des Erstliga-Klubs Maccabi Netanya. Allerdings ruht der Liga-Betrieb aufgrund der Ereignisse im Gaza-Streifen zurzeit.

Matthäus äußerte sich auch zum Geschehen in der Bundesliga, gerade die Schlagzeilen um Schalke 04 machen ihm dort große Sorgen: "Es tut mir weh das mit anzusehen."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel