Superstar Cristiano Ronaldo und die Brasilianerin Marta sind in Zürich als Weltfußballer des Jahres 2008 geehrt worden. Ronaldo verwies mit 935 Punkten den Argentinier Lionel Messi vom FC Barcelona (678) und Europameister Fernando Torres vom FC Liverpol (203) auf die Plätze.

Vize-Weltmeisterin Marta setzte sich mit 1002 Punkten souverän vor Deutschlands Rekordnationalspielerin Birgit Prinz vom 1. FFC Frankfurt (328) und Landsfrau Cristiane (275) durch. Die deutsche Torfrau Nadine Angerer (198) wurde Vierte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel