Keine Veränderungen an der Spitze der Weltrangliste: Die deutsche Nationalmannschaft ist weiter auf Platz 2 hinter Europameister Spanien. Hinter den Iberern mit 1663 und dem Team von Bundestrainer Joachim Löw mit 1389 Punkte liegen ebenfalls unverändert die Niederlande (1338 Punkte), Weltmeister Italien (1326), Rekord-Weltmeister Brasilien (1246) und Argentinien (1180).

Größter Verlierer ist Kenia, das von Rang 68 auf 84 abstürzte.

Otto Rehhagel liegt mit Griechenland auf Platz 20, Berti Vogts mit Aserbaidschan auf 134.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel