Präsident Ramon Calderon von Real Madrid tritt nach schweren Betrugsvorwürfen offenbar den Rückzug an. Spanische Medien berichteten am Donnerstagabend übereinstimmend, Calderon werde am Freitag sein Amt niederlegen.

Kommissarisch solle der bisherige Vizepräsident Vicente Boluda Fox den Vorstand übernehmen.

Calderon war in den vergangenen Tagen immer mehr in Bedrängnis geraten, nachdem die Sportzeitung "Marca" handfeste Beweise für angebliche Manipulationen Calderons von Abstimmungen der vergangenen Mitgliederversammlung der "Königlichen" geliefert hatte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel