Espanyol Barcelona hat sich nach nur 7 Wochen und sechs Spielen von Trainer Jose Manuel Esnal getrennt. Nach drei Niederlagen und drei Unentschieden wurde der Baske beim Tabellen-Drittletzten der Primera Division entlassen. Mit ihm trat Sportdirektor Paco Herrera (55) zurück.

Neuer Coach ist der ehemalige argentinische Nationalspieler Mauricio Pochettino. Sein erster Einsatz ist am Mittwoch im Pokal-Viertelfinales gegen den FC Barcelona.

Espanyol ist nach der Hinrunde mit fünf Punkten Rückstand auf einen Nicht-Abstiegsplatz Tabellen-18.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel