Der 16-malige Nationalspieler Marko Marin (23) und der FC Chelsea haben im Rahmen ihrer US-Tour die erste Niederlage kassiert.

Der Champions-League-Sieger verlor in Philadelphia gegen ein All-Star-Team der nordamerikanischen Profiliga MLS mit 2:3 (1:1).

Das Siegtor für das Team um die englische Ikone David Beckham und den französischen Welt- und Europameister Thierry Henry erzielte Eddie Johnson in der ersten Minute der Nachspielzeit.

Die übrigen Treffer für die MLS-Auswahl erzielten Chris Wondolowski (21. ) und Chris Pontius. Die englischen Nationalspieler John Terry (32. ) und Frank Lampard (58.) trafen vor 19.236 Zuschauern für Chelsea.

Marin wurde in der 61. Minute ausgewechselt. Der von Marins Ex-Klub Werder Bremen umworbene belgische Nationalspieler Kevin de Bruyne kam in der Schlussphase der Partie aufs Feld.

Am Samstag bestreiten die Blues in Miami gegen den italienischen Vize-Meister AC Mailand ihr nächstes Testspiel.

Die Blues waren mit einem 4:2 gegen die Seattle Sounders in ihre US-Vorbereitungstour gestartet. Gegen den französischen Renommierklub Paris St. Germain kam die Mannschaft von Teammanager Roberto Di Matteo nicht über ein 1:1 hinaus.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel