Mit einer Buße in Höhe von 500 Euro hat das Schiedsgericht des niederländischen Fußball-Verbandes KNVB Ex-Bondscoach Marco van Basten bestraft.

Der Trainer von Ajax Amsterdam war am Sonntag beim Auswärtsspiel gegen den FC Groningen auf das Spielfeld gelaufen, um gegen die Gelb-Rote Karte gegen Jan Vertonghen zu protestieren.

Der Belgier wurde von Schiedsrichter Jan Wegereef vorzeitig in die Umkleidekabine geschickt. Ajax verlor das erste Meisterschaftsspiel nach der Winterpause mit 0:1. Van Basten akzeptiert die Strafe.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel