Der im vergangenen August vom VfL Wolfsburg zum brasilianischen Erstligisten Flamengo Rio de Janeiro gewechselte Marcelinho hat seinem neuen Arbeitgeber wegen ausbleibender Gehaltszahlungen mit einem Weggang gedroht. "Es gibt die Option, den Verein zu verlassen", sagte der 33-Jährige.

Laut Marcelinho mache sich die Angelegenheit auch bei seiner Leistung bemerkbar.

"Ich versuche, mein Bestes zu geben, aber der Kopf ist nicht frei. Die Fans können mich als geldgierig beschimpfen, aber ich muss an meine Familie denken", so der Brasilianer.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel