Ein mit einer Kamera ausgestatteter Mini-Hubschrauber hat am Mittwoch das Geheimtraining der niederländischen Nationalmannschaft in der Amsterdam Arena gestört.

Das ferngesteuerte Fluggerät drehte einige Runden über dem Stadion, wo sich Oranje auf das WM-Qualifikationsspiel gegen die Türkei am Freitag vorbereitet. Dann stürzte der Hubschrauber auf das Dach eines Arena-Gebäudes ab.

"Es war ein Training hinter geschlossenen Türen. Anscheinend geht das heute nicht mehr", nörgelte der neue Bondscoach Louis van Gaal.

Der Hubschrauber war für Aufnahmen vom umstrittenen niederländischen TV-Sender PowNed angemietet worden. Die Polizei verhörte nach der Aktion einige Mitarbeiter, die Arena-Eigentümergesellschaft erstattete Anzeige wegen Hausfriedensbruch.

Der niederländische Fußballverband KNVB weigert sich wegen Streitigkeiten seit geraumer Zeit, Journalisten von PowNed zu akkreditieren.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel