Die USA werden sich um die Ausrichtung der Fußball-WM 2018 und 2022 bewerben.

Verbandspräsident Sunil Gulati will die Kandidatur pünktlich zum Ablauf der Bewerbungsfrist am Montag offiziell verkünden und den Geschäftsführer des Bewerbungskomittees vorstellen.

Zuvor hatten sich bereits Spanien/Portugal, England, Katar, Russland, Japan und Indonesien beworben. Vor dem Ablauf der Frist wird auch noch mit den Bewerbungen von China, Mexiko, Australien und Niederlande/Belgien gerechnet.

Die Entscheidung fällt die FIFA im Dezember 2010.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel