Alex Ferguson, Teammanager von Manchester United, wird ein mögliches gemeinsames britisches Fußball-Team bei den Olympischen Spielen 2012 in London nicht betreuen.

"Nein. Ich werde nicht international tätig werden", sagte Ferguson. "Wenn ich Manchester verlasse, benötige ich eine Pause."

Er sei nicht sicher, ob es eine gemeinsame Mannschaft geben werde, zudem spreche gegen ein Engagement, dass er 2012 seinen 70. Geburtstag erlebe. "Ich bin jetzt 67, ich werde mich nun zu nichts verpflichten, was in vier Jahren passiert."

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel