Mexiko beteiligt sich offiziell am Rennen um die Austragung der Fußball-WM 2018 oder 2022. Mexico war bereits 1970 und 1986 Gastgeber der Titelkämpfe.

Nach Aussage von Decio de Maria, des Generalsekretärs des mexikanischen Fußball-Verbandes, haben die Mittel-Amerikaner ihre offizielle Bewerbung bei der FIFA eingereicht.

Zuvor hatten sich bereits England, Katar, Russland, Japan und Indonesien für die WM-Gastgeberrolle beworben, zudem hatten die USA angekündigt, ihre Unterlagen bis zum Stichtag am 2. Februar einzureichen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel