Brasiliens einstiger Star Adriano wurde am Mittwoch der Körperverletzung angeklagt und muss sich am 13. Dezember wegen eines Schusses in seinem Wagen am Heiligabend des vergangenen Jahres vor Gericht verantworten.

Bei der Spielerei mit einer Pistole hatte sich damals eine Mitfahrerin an der Hand verletzt.

In der ersten Vernehmung hatte Adriene Cyrilo Pinto noch angegeben, nach einem gemeinsamen Abend in einer Disko selber mit der Waffe, die Adrianos Bodyguard gehört, hantiert zu haben.

Die 21-Jährige widerrief aber die Aussage und beschuldigte Adriano der Tat. Dem 30-Jährigen droht nun eine Haftstrafe zwischen zwei Monaten bis einem Jahr.