Fast eine halbe Milliarde Euro lässt sich Angola den Stadionbau für den Afrika-Cup im WM-Jahr 2010 kosten.

OK-Chef Antonio Mangueira bezifferte die Kosten für vier neue Arenen in Luanda (Kapazität: 50.000 Zuschauer), Benguela (35.000), Cabinda und Huila (beide 20.000) auf insgesamt 465 Millionen Euro.

Das Turnier beginnt am 10. und endet am 31. Januar, Titelverteidiger ist Ägypten.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel