Im Alter von 73 Jahren ist der walisische Ex-Profi Kenny Morgans nach kurzer Krankheit verstorben.

Morgans gehörte zu den "Busby Babes", jener legendären Mannschaft von Manchester United um Trainer Matt Busby, die vor allem durch das Flugzeugunglück von München im Februar 1958 traurige Berühmtheit erlangte.

Bei der Katastrophe auf dem Flughafen München-Riem waren 23 Menschen ums Leben gekommen, darunter acht Spieler von ManUnited.

Morgans, mit 18 Jahren jüngster Spieler an Bord der Maschine, überlebte das Unglück mit leichten Verletzungen.

Dem Rechtsaußen blieb eine große Karriere versagt: Nach nur 17 Spielen für die "Red Devils" kehrte er in seine walisische Heimat zu Swansea Town zurück.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel