Bayern-Schreck Ole Gunnar Solskjaer ist das erste Mitglied der neuen "Hall of Fame" des norwegischen Fußballs.

Der 39-Jährige gewann in seiner Zeit bei Manchester United (1996-2007) sechs Meisterschaften.

1999 erzielte Solskjaer, der zuletzt als Trainer von Stuttgarts Europa-League-Gegner Molde FK die norwegische Meisterschaft gewonnen hatte, im Champions-League-Finale gegen Bayern München in der Nachspielzeit das 2:1-Siegtor für ManUnited. Wegen Knieproblemen beendete der 67-malige Nationalspieler 2007 seine aktive Karriere.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel