Der frühere Bundesligaprofi Jorginho hört zum Saisonende als Trainer beim japanischen Erstligisten Kashima Antlers auf.

Der auslaufende Vertrag mit dem Brasilianer, der zwischen 1989 und 1995 für Bayer Leverkusen und Bayern München gespielt hatte, wird nicht verlängert.

"Wir haben mit dem Trainer über einen Vertrag für die kommende Saison gesprochen und uns darauf geeinigt, ihn nicht zu erneuern", hieß es in einer Stellungnahme des Klubs. Jorginho hatte mit dem J-League-Klub nach seiner Bundesligazeit als Spieler zwei Meisterschaften gewonnen.

Der 48-Jährige bleibt bis zum Ende des Emperor's Cup beim Rekordmeister im Amt. Das Endspiel des Turniers findet am Neujahrstag in Tokio statt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel