Dimitar Rangelov von Energie Cottbus und Valeri Domovchiyski von Hertha BSC Berlin stehen im Aufgebot der bulgarischen Nationalmannschaft für das Länderspiel am kommenden Mittwoch gegen die Schweiz.

Der neue Nationaltrainer Stanimir Stoilov wird in Sofia erstmals wieder an der Seitenlinie der Bulgaren stehen.

Der 41-Jährige soll das Team, das in der Qualifikations-Gruppe 8 mit nur drei Punkten aus drei Spielen hinter Weltmeister Italien (10) und Irland (7) auf Rang drei liegt, doch noch zur WM 2010 in Südafrika führen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel