Bei der 10. Auflage des Benefizspiels gegen die Armut im brasilianischen Porto Alegre standen die ehemaligen Weltfußballer Ronaldo (Brasilien) und Zinedine Zidane (Frankreich) im Mittelpunkt.

Die Mannschaft "Ronaldo und Friends" gewann mit 3:2 gegen die Auswahl seines ehemaligen Teamkollegen von Real Madrid. Neben den Altstars Roberto Carlos, Romario, Zico und Cafu lief auch Brasiliens neuer Hoffnungsträger Neymar (FC Santos) auf.

Aufseiten von Zidane spielten unter anderem Deco, Fernando Hierro und Michel Salgado. Für die Tore sorgten Bebeto, Caca Ferrari und Leandro sowie Falcao und Zidane.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel