Der frühere uruguayische Nationaltorhüter Ladislao Mazurkiewicz ist im Alter von 67 Jahren nach Lungen- und Nierenproblemen in Montevideo gestorben.

Der Sohn polnischer Einwanderer, der nach einem Nierenversagen zuletzt im Krankenhaus im Koma lag, bestritt für die Auswahl Uruguays 36 Länderspiele und nahm an den Weltmeisterschaften 1966, 1970 und 1974 teil.

Beim WM-Eröffnungsspiel 1966 gegen England war Mazurkiewicz der erste nicht-britische Keeper, der ein Spiel im Wembley-Stadion ohne Gegentreffer absolvierte.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel