Der frühere Bundesliga-Profi Zvejzdan Misimovic verlässt Kuranyi-Klub Dynamo Moskau und wechselt für die kommenden drei Jahre zum chinesischen Fußball-Erstligisten Guizhou Moutai.

Der Tabellenvierte der abgelaufenen Saison zahlt für den 30 Jahre alten Bosnier rund 3,5 Millionen Euro Ablöse.

Misimovic bestritt für Bayern München, den VfL Bochum, den 1. FC Nürnberg und den VfL Wolfsburg 157 Bundesliga-Spiele und erzielte 37 Tore.

In der Wolsburger Meistersaison 2008/09 gehörte er zu den überragenden Spielern. 2010 wechselte er vom VfL zu Galatasaray Istanbul, ein Jahr später ging es weiter zu Dynamo Moskau.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel