Der frühere französische Nationaltrainer Jacques Santini hat bei Paris FC den Posten des Generalmanagers übernommen und soll den Drittligisten mit seiner Erfahrung vor dem Abstieg bewahren.

"Das klare Ziel ist es, oben zu bleiben", sagte der 60-Jährige, der einen Vertrag über sechs Monate erhielt.

In die Aufstellung des Teams werde er sich aber nicht einmischen, sagte Santini. Allerdings werde er behilflich sein, falls ihn der erst 28 Jahre alte Trainer Alexandre Monier um Rate bitte.

Santini hatte zwischen 2002 und 2004 die französische Nationalmannschaft trainiert, mit der er bei der EM 2004 in Portugal im Viertelfinale am späteren Europameister Griechenland gescheitert war.

2002 hatte Santini Olympique Lyon zur französischen Meisterschaft geführt.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel