Mit dem schwachen Abschneiden bei der Südamerika-Meisterschaft in Venezuela für U-20-Teams verpasste der Nachwuchs Argentiniens nicht nur die Titelverteidigung, sondern sogar die Qualifikation für die U-20-WM vom 25. September bis 16. Oktober in Ägypten.

Südamerika-Meister Brasilien, Paraguay, Uruguay und Venezuela vertreten den Kontinent in Afrika.

Die von Sergio Batista betreuten "Gauchos", der Argentinien zu Olympia-Gold geführt hatte, kamen erzielten bei der Copa nur einen Sieg, fünf Unentschieden und kassierten drei Niederlagen.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel