Der Wechsel von Inter Mailands aussortiertem Spielmacher Wesley Sneijder zu Galatasaray Istanbul rückt immer näher.

Beide Klubs sind sich über die Modalitäten einig. "Das Angebot von Galatasaray überzeugt uns. Jetzt liegt es an dem Spieler", so Inter-Präsident Massimo Moratti gegenüber "Sky Italia".

Als Ablöse für den Niederländer sind rund zehn Millionen Euro im Gespräch. Wie die Zeitung "Milliyet" berichtet, sind die Türken zudem bereit, dem 28-Jährigen ein Gehalt von sechs Millionen pro Saison zu zahlen.

x
Bitte bewerten Sie diesen Artikel