Die Regelhüter der FIFA befassen sich bei ihrer Jahresversammlung u. a. mit der angedachten Einführung von zwei Zusatz-Schiedsrichtern, einer möglichen Erhöhung von Auswechslungen bei Verlängerungen sowie einer Verlängerung der Halbzeitpause.

Mit den zwei Extra-Schiris soll geklärt werden, ob ein Ball im Tor war oder nicht. Vor allem das Trikotzerren im Strafraum und das Zeitspiel des Torwarts soll unterbunden werden.

Die jeweils hinter dem Tor postierten Zusatz-Referees dürfen das Feld betreten, müssen aber hinter dem Torhüter bleiben.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel