Mit Hunden auch aus Deutschland will die griechische Polizei der Hooligans im heimischen Fußball Herr werden.

Entsprechende Pläne der Sicherheitskräfte zur Bekämpfung der jahrzehntelangen Gewalt auch in anderen Bereichen des griechischen Sports bestätigte Polizeisprecher Panagiotis Stathis.

Weil die in Hellas zur Verfügung stehenden Tiere nicht darauf trainiert sind, verdächtige oder gewalttätige Personen zu stellen, wollen die Griechen laut Stathis entsprechend geschulte Hunde aus Deutschland oder Belgien und den USA einfliegen lassen.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel