Der italienische Nationalspieler Domenico Criscito (26) vom russischen Meister Zenit St. Petersburg hat einen erneuten Rückschlag erlitten und fällt mit einer Knieverletzung mehrere Monate aus.

Criscito, der wegen des Verdachts der Spielmanipulation aus Italiens Kader für die EM 2012 verbannt wurde, war erst in der vergangenen Woche im Europa-League-Spiel beim FC Liverpool (1:3) auf den Platz zurückgekehrt.

Zuvor hatte der Abwehrspieler wegen einer Knie- bzw. Wadenverletzung seit Mitte November gefehlt.