David Beckham soll der Chinese Super League (CSL) mehr Aufmerksamkeit bescheren.

Die englische Fußball-Ikone, derzeit in Diensten des französischen Erstligisten Paris St. Germain, wurde zum Botschafter der höchsten nationalen Fußball-Spielklasse ernannt. Im Rahmen der Kooperation soll Beckham im Laufe der am Freitag startenden Saison auch dreimal nach China reisen.

Das Ansehen der Profiliga CSL litt zuletzt unter den spektakulären Abgängen von Didier Drogba und Nicolas Anelka, die aufgrund ausbleibender Gehaltszahlungen ihres Arbeitgebers Shanghai Shenhua nach Europa zurückkehrten. Letzten Monat wurde dem Klub zudem im Zuge einer Bestechungsaffäre der Ligatitel 2003 nachträglich aberkannt.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel