Guus Hiddink, derzeit Trainer der russischen National-Elf und Teamchef des FC Chelsea, hat angekündigt, seine Karriere nach der WM 2010 zu beenden. Im Interview mit der englischen Zeitung "Sunday Mirror" kündigte Hidding an, sich danach anderen Aufgaben zu widmen.

Er wolle sein karitatives Engagement verstärken und "auf meiner Harley Davidson herumfahren". Ob er wie angedacht nur bis zum Ende der Saison Trainer bei Chelsea London bleibt, ließ er offen.

"Man weiß ja nie, entweder ich gehe zurück oder ich mache meine Sache gut", sagte Hidding.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel