Legende Pele stand zu seiner aktiven Zeit unter Beobachtung der Militärdiktatur in seiner Heimat Brasilien.

Das geht aus Akten der Regierung des Bundesstaates Sao Paulo hervor, die am Montag veröffentlicht wurden. Demnach wurden Informationen über finanzielle Transaktionen Peles sowie Polizeiberichte, unter anderem zu Angriffen auf Peles Haus im Jahr 1973, und Zeitungsartikel gesammelt. Insgesamt veröffentlichte die Regierung nun knapp 300.000 Dateien.

"Es ist alles öffentlich", sagte Gouverneur Geraldo Alckmin: "Mit Blick auf Transparenz und die freie Zugänglichkeit von Informationen für Familien der Opfer der Diktatur ist das sehr wichtig." Von 1964 bis 1985 war in Brasilien ein Militärregime an der Macht, das mit Hilfe eines umfangreichen Überwachungsapparates die linke Opposition unterdrückte.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel