Einen Tag nach der Entlassung von Trainer Ewald Lienen beim AEK Athen hat der griechische Erstligist einen Nachfolger für den 59-Jährigen gefunden. Traianos Dellas, Europameister von 2004, übernimmt das Traineramt bis zum Saisonende. Das gab der Verein am Mittwoch bekannt.

Die ehemaligen Athen-Spieler Akis Zikos und Vassilis Borbokis werden dem 37-jährigen Dellas als Assistenten zur Seite stehen.

Als Aktiver trug Dellas den Spitznamen "Koloss von Rhodos" und war einer der Leistungsträger im griechischen Nationalteam unter Europameister-Coach Otto Rehhagel.

Lienen hatte mit Unverständnis auf seinen Rausschmiss reagiert. "Das ist absurdes Theater! Wir haben noch zwei Spiele, wir sind voll im Rennen. Ich habe den Klub von 2 auf 30 Punkte geführt, ohne Geld, ohne Spieler, ohne Gehälter", sagte Lienen am Dienstag.

Athen, Dritter der vergangenen Saison, ist nach einem 0:2 am Montag bei PAS Ioannina auf den 14. Rang abgerutscht und hat nur noch einen Punkt Vorsprung auf einen Abstiegsplatz.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel