UEFA-Präsident Michel Platini hat erneut Bedenken zur Ausrichtung der EM 2012 in der Ukraine und Polen geäußert.

"Beide Länder befinden sich natürlich unter dem an einem Faden über ihnen hängenden Damoklesschwert, denn die Stadien müssen termingerecht hergestellt werden", sagte der franzose

Im Mai soll eine Experten-Kommission die Länder besuchen.

"Niemand kann die Ukraine verpflichten, Hotels für drei Wochen zu bauen", hielt Platini der Kritik an der mangelnden Infrastruktur entgegen, drängt den Verband des Landes aber zur Eile.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel