Der englische Verband FA hat die Suche nach den Erben ihrer Gründungsväter aufgenommen.

Unter der Leitung von Jane Clayton, Kulturhistorikerin am Internationalen Fußball-Institut in Lancashire, will die FA weltweit auf Spurensuche gehen.

"Wir wissen so viel über Pioniere in verschiedenen Bereichen, doch überraschenderweise ist wenig bekannt über die Menschen, die uns die populärste Sportart der Welt schenkten", sagte Clayton. Die acht Männer hatten vor 150 Jahren die Regeln des Spiels erfunden und den ersten Fußball-Verband der Welt gegründet.

Die Nachkommen der Gründer sollen eine Einladung zu der im Oktober geplanten Zeremonie im Wembley-Stadion anlässlich der Ehrung ihrer Ahnen erhalten.

teilentwitternE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel