Esbjerg FB hat zum ersten Mal seit 37 Jahren den dänischen Pokal gewonnen. Im Finale gewann der Tabellenfünfte der Superliga gegen den viermaligen Pokalsieger Randers FC mit 1:0 (0:0).

Stürmer Youssef Toutouh (20) sorgte mit seinem Treffer in der 55. Minute für die Entscheidung. Esbjerg, bei denen die Deutschen Davidson Drobo-Ampem, ehemaliger Spieler des FC St. Pauli, und Steffen Ernemann im Kader standen, holte zum insgesamt dritten Mal den den Cup.

teilentwitternteilenE-MailKommentare
Bitte bewerten Sie diesen Artikel