Knapp drei Wochen vor dem Beginn des Confed Cups in Brasilien (15. bis 30. Juni) haben heftige Regenfälle das Dach der Arena Fonte Nova in Salvador de Bahia beschädigt.

Die Dachmembran des WM-Stadions konnte die Wassermengen offenbar nicht mehr halten, so dass die Dachhaut einriss.

Verletzte soll es ersten Angaben zufolge nicht gegeben haben, einige Teile stürzten jedoch auf die Tribüne und beschädigten Sitze. Wie schwer der Schaden ist und wie lange die Reparatur dauert, ist noch nicht bekannt.

In dem Anfang April eröffneten Stadion sollen beim Confed Cup die Partien zwischen Afrikameister Nigeria und Copa-America-Champion Uruguay (20. Juni), Gastgeber Brasilien und Italien (22. Juni), sowie das Spiel um Platz drei (30. Juni) stattfinden.